Gantrisch-Wollkarderei Bonauer Christian Bonauer

Aussteller

Gantrisch-Wollkarderei Bonauer Christian Bonauer

Felistutz/Hirschmatt
CH-3158 Guggisberg
Kanton Bern
Schweiz

  • Bärner Firma Bärner Firma

Kontaktieren Sie uns

Persönliche Angaben

Bitte geben Sie Ihren Vornamen an.
Bitte geben Sie Ihren Nachnamen an.
* erforderlich

Ihr Anliegen

Bitte geben Sie eine Nachricht ein.
Bitte wählen Sie einen Empfänger aus.

Nachricht senden

Ihre Anfrage wurde erfolgreich versendet.
Weitere Nachricht senden.

Hallenplan

Bitte wählen Sie einen Stand aus.

Link teilen

Empfehlen

Weiterempfehlen von Gantrisch-Wollkarderei Bonauer Christian Bonauer

Trennen Sie mehrere E-Mail-Adressen durch ein Komma voneinander. Die Empfänger erhalten einen Link zu dieser Plattform.

Bitte geben Sie einen gültigen Empfänger an.
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Bitte geben Sie eine Nachricht ein.
* erforderlich
Ihre Empfehlung wurde erfolgreich versendet.
Weitere Nachricht senden.

Ausstellerprofil

Die Gantrisch-Wollkarderei Bonauer wurde am 01.07.2013 von Christian Bonauer in Guggisberg gegründet.

Die nötigen Kenntnisse hat er in der Brechbühl-Wollkarderei unter Otto Brechbühl, der Woll-Pionier der Schweiz, erlernt. Das Konzept von Wolle sammeln und sortieren, kardieren und zu qualitativ hochstehenden Bettwaren und Isolation weiter zu verarbeiten, wird im Sinne von Otto Brechbühl weitergeführt.
 
Der grösste Teil der gesammelten Wolle stammt aus der Region Gantrisch. Die Wolle für Bettwaren wird bei Hans-Ulrich Sturzenegger in Grabs (SG) gewaschen und bei Lewe GmbH in Sutz-Lattrigen (BE) zu Bettwaren gesteppt.
Die Wolle für Isolation geht zum Waschen und Mottenschutzausrüsten nach Strengelbach (AG) und wird dann in Innervillgraten im Osttirol bei Innervillgrater Natur (Woolin) zu Dämmbahnen weiterverarbeitet.

Neu im Sortiment der Gantrisch Wollkarderei Bonauer sind die Dämmplatten. Diese werden in Amriswil (TG) bei der Fiwo hergestellt.
 
Nach wie vor wandern jährlich in der Schweiz, von den ca. 900 Tonnen produzierter Wolle ca. 200 Tonnen in den Abfall. Das Sammeln und Verarbeiten dieses wertvollem Rohstoff ist deshalb wichtig und unterstützt Region, Natur und Mensch.

Dies zu fördern ist eines der grössten Ziele der Gantrisch-Wollkarderei Bonauer.

Die Wolle hat gegenüber synthetischen und mineralischen Produkten grosse Vorteile und wirkt sich positiv auf Mensch und Umgebung aus.

Ansprechpartner