IP-Suisse

Exposant

IP-Suisse

Molkereistrasse 21
CH-3052 Zollikofen
Canton de Berne
Suisse

Telefon / Fax afficher
Téléphone: +41 31 910 60 00
Fax: +41 31 910 60 49
  • Entreprise bernoise Entreprise bernoise

Contactez-nous

Vos coordonnées

Veuillez introduire votre prénom.
Veuillez indiquer votre nom de famille.
* requis

Votre demande

Veuillez saisir un message.
Veuillez sélectionner un destinataire.

Envoyer votre message

Votre demande a été envoyée avec succès.
Envoyer un autre message

Plan des halles

Veuillez choisir un stand.

Partager le lien

Recommander

Recommandation de IP-Suisse

Veuillez séparer les differentes adresses e-mail par une virgule. Les destinataires recevront le lien de la plateforme.

Veuillez indiquer une adresse e-mail correcte pour le destinataire.
Veuillez introduire une adresse E-mail valable.
Veuillez saisir un message.
* requis
Votre recommandation a été envoyée correctement.
Envoyer un autre e-mail.

Vidéos

  • IP-SUISSE Bauern leisten mehr

    Ob Steinhaufen anlegen als Lebensraum für Reptilien, Schwalbennester anbringen oder mechanisch Unkraut entfernen: IP-SUI…

Profil de l'exposant

Bauern für Generationen und für Sie

Die IP-SUISSE Bauernfamilien stehen für eine ganzheitlich nachhaltige Landwirtschaft in der Schweiz. Die Produkte mit dem Marienkäfer sind gesund, qualitativ hochwertig und werden zu fairen Preisen verkauft, damit nachhaltig hergestellte Produkte für jeden erschwinglich sind.

An unserem Take Away Stand bekommen Sie dieses Jahr einen ganz besonderen Leckerbissen: Swiss Black Angus Burger im Gemüsebrötchen. Das fairste und beste Stück Fleisch der Schweiz in einem gesunden Bun.

Ein Angus-Fleisch erkennt man von Auge und erst recht auf der Zunge. Eine Qualität, die Spitzenköche und Gourmets auf der ganzen Welt schwärmen lässt. Bei der Zartheit und der Marmorierung ist Angus-Fleisch Spitzenklasse.

Swiss Black Angus Fleisch von IP-SUISSE ist besonders nachhaltig hergestellt: kein Soja, keine wachstumsfördernden Zusatzstoffe, keine gentechnisch veränderten Futtermittel. Die Kälber bleiben von Geburt an bei ihren Müttern, die Gras und Heu fressen und damit das Beste für ihren Nachwuchs selbst produzieren: die Muttermilch. Die Tiere werden nie angebunden gehalten und leben mit viel Aussenauslauf.
  • Liens des médias sociaux

Groupes de produits